Feminism WTF (What The Fuck)

Dokumentarfilm von Katharina Mückstein

Österreich 2023 / 90 min

Die Frauen*bewegung ist die erfolgreichste soziale Bewegung des 20. Jahrhunderts und hat alle Gesellschaftsschichten erfasst. Ihre Errungenschaften haben nicht nur bessere Lebensbedingungen für Frauen* erkämpft, sondern unsere Lebensweisen und unsere Ideen von Zusammenleben radikal verändert. Und obwohl feministische Debatten wie #metoo in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind, hat der Begriff „Feminist*in“ immer noch einen negativen Unterton.

Der Dokumentarfilm FEMINISM WTF (What the Fuck) schlüsselt auf, welche Themenvielfalt 2023 unter dem Begriff Feminismus verhandelt wird. Die Experts aus Politik- und Sozialwissenschaften, Männlichkeitsforschung, Gender-, Queer- und Trans-Studies gehen der Frage nach, wie wir alle zum Aufbrechen von Macht- und Abhängigkeitsverhältnissen beitragen können, um eine solidarische Gesellschaft der Vielen zu sein. Dabei geht es um viele aktuelle Debatten: Warum sprechen wir immer von nur zwei Geschlechtern? Warum müssen Frauen* den Großteil der unbezahlten Haus- und Kindererziehungsarbeit machen? Warum sind Kapitalismus und Feminismus ein Widerspruch? Was hat der europäische Kolonialismus mit den heutigen Ideen von sexueller Freiheit und rassistischen Stereotypen zu tun? Wieso brauchen wir Feminismus, um das Klima zu retten? Und warum engagieren sich eigentlich so wenige Männer für den Feminismus?

In FEMINISM WTF setzt Regisseurin Katharina Mückstein die Experts in einen filmischen Dialog mit Musikvideo-Sequenzen zum elektronischen Soundtrack von Tony Renaissance: die ästhetisierten Tanz- und Performance-Motive brechen mit den gängigen Vorstellungen von Pop-Feminismus und entwerfen lustvolle, neue Bilder von Körper und Geschlecht.

Die Protagonist*innen von FEMINISM WTF sind Maisha Auma, Persson Perry Baumgartinger, Astrid Biele Mefebue, Nikita Dhawan, Christoph May, Sigrid Schmitz, Franziska Schutzbach, Rona Torenz, Paula Villa Braslavsky, Laura Wiesböck und Emilene Wopana Mudimu.

INFORMATIONEN

Originaltitel Feminism WTF Deutscher Titel Feminism WTF Länge 90 min Farbe Farbe Fassung DF Filmformat DCP Starttermin 31. März 2023 Kamera Michael Schindegger Drehbuch Katharina Mückstein Schnitt Natalie Schwager Produktion La Banda Film OG /
NGF – Nikolaus Geyrhalter / Filmproduktion GmbH Verleih Stadtkino Filmverleih Pressekontakt Valerie Besl

Prof. Dr. Maisha-Maureen Auma @maishaauma Dr. Persson Perry Baumgartinger @perssonperry Prof. Dr. Paula-Irene Villa Braslavsky @paula_irene_villa_braslavsky Stephanie & Christoph May @detoxmasculinity Flavio Marchetti @flavio_fuori_le_mura Michael Schindegger @michaelschindegger Ina Holub @inaholub @beigeperson Katharina Haring @beserl Ayotheartist @ayotheartist Marie Noel @marienoelnt Kristin Jackson Lerch @regenbogenfischlein Faris Cuchi Gezahegn @fariscucu Alex Franz Zehetbauer @afranzz Antonio Stanic @stanicbjj Ali Wgz @aliwgz Annika @hiatuzz Monika Buttinger @monika.buttinger Katta @thebeastme Sophie Wegleitner @_sophie_wegleitner Marie Zahir @marie_zahir Jakob Oberschlick @jakoboberschlick Fatma Sahin @fatmaa.sahinn Sarah Mattner @sarah_mattner Julia @690jb Amina Schmidt @amina.schmidt Sophie Chudzikowski @sophiechudzikowski Lisa Lang @lila_lisilang Lau Lukkarila @sameideasokay Dr. Franziska Schutzbach Dr. Laura Wiesböck Prof. Dr. Nikita Dhawan Katharina Oguntoye Dr. habil Sigrid Schmitz Dr. Astrid Biele Mefebue Rona Torenz Emilene Wopana Mudimu

Scroll to Top