hegemoniale männlichkeit

“Bad Dad Kids“ – Männerphantasien in aktuellen Serien und Filmen | Televizion

“Ist es wahr, was sie sagen? Löschen die Mutationen, die Euch Eure Fähigkeiten verleihen, auch Eure Emotionen aus?”The Witcher, 2019 – Season 1, Episode 3 “Bad Dad Kids“ – Männerphantasien in aktuellen Serien und Filmen Ein Gespräch mit dem Männerforscher Christoph May TelevIZIon Erschienen in TelevIZIon Männerbilder #34/2021, der Fachzeitschrift […]

“Bad Dad Kids“ – Männerphantasien in aktuellen Serien und Filmen | Televizion read more »

Wiederkäuer – Männermonotonie in Rap, Graffiti und Graffitirap | Rap & Geschlecht, Sammelband, Heidi Süß (Hrsg.) Beltz/Juventa

Wiederkäuer – Männermonotonie in Rap, Graffiti und Graffitirap … und was Männer dagegen tun können. Von Christoph May Erschienen im Sammelband Rap & Geschlecht – Inszenierungen von Geschlecht in Deutschlands beliebtester Musikkultur bei Beltz/Juventa 2021, Heidi Süß (Hrsg.) CW Misogynie, Sexismus, Gewalt, Hypermaskuline Monokultur Kurz vorweg: Ich schreibe hier als

Wiederkäuer – Männermonotonie in Rap, Graffiti und Graffitirap | Rap & Geschlecht, Sammelband, Heidi Süß (Hrsg.) Beltz/Juventa read more »

„Es ist kein Zufall, dass der Täter männlich ist“ | Cicero – Magazin für politische Kultur

„Es ist kein Zufall, dass der Täter männlich ist“ Cicero Trier steht unter Schock. Bei einer Amokfahrt mit einem SUV hat ein Mann in der Fußgängerzone fünf Menschen getötet und 18 verletzt. Männerforscher Christoph May erklärt, warum es fast ausschließlich Männer sind, die solche Gewalttaten verüben. Cicero – Magazin für

„Es ist kein Zufall, dass der Täter männlich ist“ | Cicero – Magazin für politische Kultur read more »

Kritische Männlichkeit – wie geht das? | MdL Eva Lettenbauer (Grüne Bayern) im Gespräch mit Christoph May & Janosch Krotz

Kritische Männlichkeit – Wie geht das? Eva Lettenbauer (MdL, Grüne Bayern) im Gespräch mit Christoph May & Janosch Krotz Organisation und Video von Anja Kirpal Wir leben in einer Welt, die von männlichen Privilegien, Machstrukturen und Rollenklischees geprägt ist. Das wirkt sich in allen gesellschaftlichen Bereichen aus und schafft strukturelle

Kritische Männlichkeit – wie geht das? | MdL Eva Lettenbauer (Grüne Bayern) im Gespräch mit Christoph May & Janosch Krotz read more »

„Mir wurde klar, dass ich meine emotionale Sprachlosigkeit überwinden will“ | Neues Deutschland

„Mir wurde klar, dass ich meine emotionale Sprachlosigkeit überwinden will“ Gesellschaftliche Schweigekulturen und männlich dominierte Narrative: Christoph May forscht zu Männlichkeiten in Serien und Filmen Interview von Samuela Nickel Neues Deutschland Neues Deutschland: Während der Krise schauen wir deutlich mehr Serien und Filme als sonst, ist das ein Problem? Christoph

„Mir wurde klar, dass ich meine emotionale Sprachlosigkeit überwinden will“ | Neues Deutschland read more »

Killer, Outlaws, Supermänner: Der männliche Körperpanzer | Die Standard

Killer, Outlaws, Supermänner: Der männliche Körperpanzer Vor über 40 Jahren erschien Klaus Theweleits Untersuchung Männerphantasien. Aus diesem Anlass analysiert Gastautor Christoph May die aktuelle Fantasielosigkeit Essay von Christoph May | Erschienen auf Die Standard am 15. März 2020 Und wieder sind die #OscarsSoMale. Keine einzige Frau* für den Regie-Oscar nominiert.

Killer, Outlaws, Supermänner: Der männliche Körperpanzer | Die Standard read more »

Toxische Männlichkeit: Von fernen Vätern, Stahlmännern & Krüppeltieren | No More Bullshit

Unter dem Titel „Sei nicht so sensibel!“ erschienen in No More Bullshit – Das Handbuch gegen sexistische Stammtischweisheiten Von Christoph May Wo der rüde Volksmund kläfft, wird “sei nicht so sensibel” schnell zu “nicht so emotional, naiv und hysterisch“ oder “kein Mädchen, keine Mimose, kein Warmduscher”. Wir sollen nichts “persönlich

Toxische Männlichkeit: Von fernen Vätern, Stahlmännern & Krüppeltieren | No More Bullshit read more »

„Feminismus gibt es genug.“ – Männerspagat (2018) von Hajo Schumacher

„Feminismus gibt es genug.“ Die Gender-Theorie ist traditionellen Männlichkeiten wie Jessen und Schumacher um Jahrzehnte voraus Von Christoph May Zunächst habe ich chronologisch aufgelistet, wer in Männerspagat zitiert wird. Ergebnis: 67 Männer versus 21 Frauen. Der Frauenanteil liegt folglich bei 34% von möglichen 100. Also drei mal mehr Männer als

„Feminismus gibt es genug.“ – Männerspagat (2018) von Hajo Schumacher read more »

„Vielleicht sind wir nur Relikte“ – Männlichkeit in Shape of Water (2018)

Krewe of Proteus costume in New Orleans Mardi Gras (1907) by Anders Wikström [Public domain], via Wikimedia Commons „Vielleicht sind wir nur Relikte“ Männlichkeit in ‚Shape of Water‘ (2018) Von Christoph May Ich schreibe im Kino immer direkt mit, was bei schwach ausgeleuchteten Filmen wie diesem eine echte Herausforderung ist.

„Vielleicht sind wir nur Relikte“ – Männlichkeit in Shape of Water (2018) read more »

DeutschHoden – Über die massive Männlichkeit des Bohemian NaziProlls

DeutschHoden Pdf Über die massive Männlichkeit des Bohemian NaziProlls Von Christoph May „Von einer hohen Originalität der Fragestellung und einer solchen Wucht der bohrenden Analyse“ Deutschboden von Moritz von Uslar wurde im “Jahr der Inkontinenz-Unterwäsche“ geschrieben. Nach der alternativen Zeitrechnung in Infinite Jest und verschiedenen Hinweisen von David Foster Wallace

DeutschHoden – Über die massive Männlichkeit des Bohemian NaziProlls read more »

The Death of Graffiti? | Possible Books

„Hey Pey!“: Männerkörper-Explosion unter Beobachtung by AUTOBUS / Bukarest 2008 The Death Of Graffiti? “Manifest des Traurigseins“ oder „Wider die Embryonal-Illusion“ Von Christoph May Das folgende Close Reading von Oliver Kuhnerts Thesen über den Tod von Graffiti wurde in dem Sammelband The Death Of Graffiti (TDOG) bei Possible Books veröffentlicht.

The Death of Graffiti? | Possible Books read more »

Wonder Woman ist eine Männerphantasie

Wonder Woman (Linda Carter) by ABC Television [Public domain], via Wikimedia Commons ‚Wonder Woman‘ ist eine Männerphantasie Deshalb „funktioniert“ der Film auch für Männer so toll Eine Replik auf „Eine Frau, kein Wunder“ von David Pfeiffer Süddeutsche Zeitung 23. Juni 2017 Von Christoph May Nahezu sämtliche Frauenfiguren, die derzeit als

Wonder Woman ist eine Männerphantasie read more »

Überdose · R.I.Pieces

R.I.Pieces Überdose Erinnerungen von Christoph May Überdose.de war ein stilles, unsoziales und unabhängiges PhotoDocKompendium für Graffiti in Berlin und International mit zuletzt mehr als 50.000 selbstgeschossenen Photos. Es wurde fünf Jahre lang (2006 bis 2011) mit täglichen Updates von etwa 50 Photos gefüttert. Zwei Jahre nach dem Lounge von Überdose.de

Überdose · R.I.Pieces read more »

Nach oben scrollen